Herzlich Willkommen

auf der Seite der evangelischen Kirchengemeinden Bitterfeld, Friedersdorf und Mühlbeck .

Möchten Sie wissen, wie es mit den Veränderungen in unseren Gemeindebereichen weitergeht,
dann informieren Sie sich bitte in unserem Gemeindeblatt hier.

Ansonsten finden Sie unsere Gottesdienst auf der Seite "Termine".

Pfrn. Anna Mittermayer und Pfr. Martin Kabitzsch werden in ihr Amt eingeführt
Seit dem 1.1.2021 arbeiten die Kirchengemeinden der Region Bitterfeld-Wolfen-Sandersdorf-Brehna verstärkt regional zusammen. Dazu gehörte nun auch, die für diese Region vorgesehenen beiden Pfarrstellen zu besetzen. Nachdem sich zwei Kandidatinnen und ein Kandidat den Gemeinden vorgestellt hatten, wurden am 7.6.2021 in der Bitterfelder Kirche Pfarrerin Anna Mittermayer und Pfarrer Martin Kabitzsch durch dafür eingesetzte Wahlausschüsse gewählt. Sie sind bereits als Pfarrerin bzw. Pfarrer in der Entsendung, einer Art Probezeit, in der Region tätig. Der Kirchenkreis Wittenberg freut sich auf zwei junge Menschen, denen die Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Familien besonders am Herzen liegt und die die Menschen motivieren wollen, Kirche vor Ort und in der Region zu gestalten. Die offizielle Einführung beginnt in einem Gottesdienst am Sonntag, dem 19. September, ab 14 Uhr, in der Bitterfelder Stadtkirche.

Brause Bier mit Infos Plakatk comp _1.jpg
Ein neues Format für junge und junggebliebene Menschen.
Die Idee ist ganz einfach:
1 Kasten Brause oder Selters usw.1 Kasten Bier oder Sekt usw. 1 Ort in und um Bitterfeld-Wolfen/Sandersdorf-Brehna. 1 Mal im Monat. 1 Thema (und was sich daraus ergibt). viele junge Menschen (ab 18 Jahre). Wenn möglich/erlaubt, kann jede/r was zu Essen mitbringen. Wir treffen uns. Wir trinken Brause/Bier oder Sekt/Selters und erzählen.
Was bewegt euch? Was nervt? Was ist super? Was ist los in unseren Orten? Was möchte ich verändern? Wer/Wo ist eigentlich Gott?
Wir erzählen, diskutieren und freuen uns ... bis die Kästen leer sind.
Dann gehen wir wieder.
Das nächste Mal ... Ein anderer Ort ... Vielleicht andere Menschen ... andere Themen.
Wir sehen uns hoffentlich.
Euer Pfarrteam Martin und Anna